Kripo bittet um Zeugenhinweise

8. Mai 2020
Information
Nach Brand auf Feuerwehr-Gelände

KLEINOSTHEIM, LKR. ASCHAFFENBURG. In der Nacht zum vergangenen Mittwoch sind auf dem Gelände der Freiwilligen Feuerwehr drei Schrottfahrzeuge in Flammen aufgegangen. Nach dem derzeitigen Ermittlungsstand kann Brandstiftung nicht ausgeschlossen werden. Daher bittet die Kripo Aschaffenburg nun auch um Hinweise von möglichen Zeugen.

Gegen 01.30 Uhr am Mittwochmorgen erreichte die Polizei die Mitteilung über den Brand auf dem Gelände in der Industriestraße. Insgesamt standen drei Schrottfahrzeuge, die zu Übungszwecken im Hinterhof der Freiwilligen Feuerwehr abgestellt waren, in Vollbrand. Der entstandene Sachschaden hält sich einigermaßen in Grenzen und dürfte sich nach ersten Schätzungen auf einige hundert Euro belaufen. Ein Feuerwehrmann verletzte sich bei den Löscharbeiten leicht an der Hand.

Die Ermittlungen zur Brandursache übernahm in der Folge die Kriminalpolizei Aschaffenburg. Da Brandstiftung nicht auszuschließen ist, bittet der Sachbearbeiter nun auch um Zeugenhinweise:

  • Wer hat in der Nacht zum Mittwoch im Bereich des Feuerwehrhauses eine verdächtige Person beobachtet?
  • Wer kann sonst sachdienliche Hinweise geben, die zur Aufklärung des Falles beitragen könnten?

Hinweise werden unter Tel. 06021/857-1732 entgegengenommen.